SCALE-UP - Nachhaltige Technologien an den Markt bringen

SCALE-UP Logo

Das Interreg North Sea Region-Projekt SCALE-UP ist eine Kooperation sechs europäischer Cluster aus Schweden, den Niederlanden, Belgien, dem Vereinigten Königreich, Dänemark und Deutschland. 

Das Projekt veranstaltet regelmäßig zielgerichtete Matchmaking-Events, um kleine und mittlere Cleantech-Unternehmen mit großen Unternehmen zu verbinden. Ziel ist es, die Zusammenarbeit in Form von gemeinsamen Investitionen, Forschungsvorhaben oder Pilotprojekten zu initiieren. 

Ansprechpartnerin für das Projekt ist  Martina Christiansen .

Das Projekt wird von der Europäischen Union - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

Interreg Logo Förderhinweis

Wie funktioniert's?

Regelmäßig veröffentlichen wir auf dieser Seite neue Challenges von Großunternehmen, die nach innovativen nachhaltigen Lösungen suchen. Interessierte Start-Ups oder kleine und mittlere Unternehmen können sich daraufhin für ein (digitales) Gespräch mit den Unternehmen bewerben. 

SCALE-UP Prozess

Aktuelle Challenges

TIMM Elektronik sucht nach Cloud-Lösung im Bereich Windenergie

TIMM ist seit 1963 auf dem Gebiet der industriellen Sicherheitstechnik mit Schwerpunkt in der (petro-)chemischen Industrie tätig. Seit 2017 entwickelt das Unternehmen IntelliLock, ein intelligentes Zugangskontrollsystem für Windenergieanlagen.

IntelliLock besteht aus Hardware, die in der Windkraftanlage installiert wird, und Software. Die IntelliLock Software wird derzeit auf einem Server des Windparkbetreibers gehostet (on premise). Die Kommunikation läuft über bestehende Netzwerke.

Wonach suchen sie?

TIMM möchte IntelliLock auf die nächste Stufe bringen, indem Sie

  • die IntelliLock-Software in die Cloud verlagern
  • Unabhängig von bestehenden Windpark-Kommunikationsnetzwerken werden.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist das Unternehmen auf der Suche nach einem Partner. Der ideale Partner ist ein Softwareunternehmen mit Erfahrung in der Programmierung von webbasierten Zutrittskontroll- und Überwachungslösungen.

Interessierte Start-Ups/KMU können sich bis zum 15. Januar 2021 für ein digitales Gespräch mit TIMM Elektronik bewerben. Für ihre Bewerbung senden Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Namen des Unternehmens, einen Link zur Unternehmenswebsite und eine kurze Beschreibung der angebotenen Innovation.

Ansprechpartnerin für das Projekt ist Martina Christiansen von der Netzwerkagentur EE.SH (m.christiansen@ee-sh.de oder Mobil 0170-2289883)

Die vollständige und detaillierte Anfrage von TIMM Elektronik finden Sie hier.

Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom (DT) ist eines der weltweit führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen Sie suchen nach Unternehmen mit skalierbaren und innovativen Lösungen, um dem erheblichen Anstieg des Energiebedarfs der Deutschen Telekom mit dem Übergang zu 5G zu begegnen:

1. Erneuerbare und dezentrale Energieerzeugung und Speicherlösungen für Groß- und Mikronetzstandorte.

2. Transparenz- und Managementlösungen, die:

a. Geschäftsmodelle in der Netzinfrastruktur, den Rechenzentren und Bürogebäuden der DT ermöglichen.

b. nicht ausgelastete Energieerzeugungs- und -speicheranlagen der B2B-, B2C- und B2B2C-Kunden der DT (d. h. kommerzielle Vermieter von Mehrfamilienhäusern) nutzbar machen und die neue Geschäftsmodelle ermöglichen könnten.

3. Intelligente Netzlösungen, die ein besseres Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage ermöglichen, sowohl für den Eigenbedarf der DT als auch für den ihrer B2B/B2C-Kunden, wie z. B. virtuelle Kraftwerke usw.

Interessierte Start-Ups/KMU können sich bis zum 5. Februar 2021 für ein digitales Gespräch mit der Deutschen Telekom bewerben. Für ihre Bewerbung senden Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Namen des Unternehmens, einen Link zur Unternehmenswebsite und eine kurze Beschreibung der angebotenen Innovation (2-3 Sätze auf Englisch).

Ansprechpartnerin für das Projekt ist Martina Christiansen von der Netzwerkagentur EE.SH (m.christiansen@ee-sh.de oder Mobil 0170-2289883)

Die vollständige und detaillierte Anfrage der Deutschen Telekom finden Sie hier.

Cookie-Einstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Sie entscheiden, welche Cookies und externen Komponenten Sie zulassen oder ablehnen. Technisch notwendige Cookies werden auch bei der Auswahl von ablehnen gesetzt. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit ändern. Weitere Informationen auch in unseren Datenschutzinformationen