Blockchain in der Energiewirtschaft

Gesellschaft für Energie- und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH (EKSH) lädt zum Kieler Energiediskurs ein

Ort

Kiel

Wissenschaftszentrum Fraunhofer Straße 13 24118 Kiel

Veranstalter

EKSH

Termine

Mo, 15.10.2018, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr

Blockchain könnte die technische Grundlage für neue Verfahren, Produkte und Geschäftsmodelle sein, zum Beispiel dezentrale Energieversorgung und Energiehandel.

Dies ist das Thema des nächsten „Kieler Energiediskurses“, den die Gesellschaft für Energie- und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH (EKSH) zusammen mit der Kieler Universität CAU und dem Institut für Weltwirtschaft (IfW) am Montag, 15. Oktober 2018, von 18.00 bis 20.30 Uhr im Wissenschaftszentrum Kiel organisiert.

Referent ist der Volkswirt und Wirtschaftsinformatiker Jens  Strüker (44), Süwag-Stiftungsprofessor  für Energiemanagement. Er ist Autor der Studie „Blockchain im Energiesektor“ im Auftrag des Bundesverbandes für Energie- und Wasserwirtschaft. Für den Digital-Gipfel der Bundesregierung Anfang Dezember in Nürnberg ist Professor Strüker Mitglied der Arbeitsgruppe Energie.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.eksh.org.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen