Baustart für eFarm-Projekt

07. Mai 2020

Baustart für eFarm-Projekt

Strom aus Bürgerwindparks in den Tank: Baustart der ersten 2 Elektrolyseure für das Wasserstoffmobilitäts-Projekt eFarm in Bosbüll

Fünf Elektrolyseure, 2 Wasserstoff-Tankstellen, 2 Wasserstoffbusse und mindestens 30 Wasserstoff-Pkw sind das Ziel des Bürgerenergie-Projekts eFarm. An dem Projekt des Energie-Unternehmens GP Joule (Reußenköge) sind 19 regionale Gesellschafter beteiligt, darunter viele Bürgerwind- und Bürgersolarparks. Projektleiter André Steinau von GP Joule konnte nun den Baubeginn der ersten beiden Elektrolyseure in Bosbüll begleiten. Es folgen 3 weitere Elektrolyseure in Langenhorn, Dörpum und Reußenköge. Sie sollen den Wasserstoff für zwei Tankstellen in Husum und Niebüll liefern, an denen zwei Busse des ÖPNV und mindestens 30 Pkw täglich tanken können.

Weitere Informationen finden Sie auf der GP Joule-Website:

www.gp-joule.de/referenzen/efarm

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen