Nahwärme aus dem Bunker

21.11.2018

Informationen über die Potenziale zur Nutzung von Abwärme aus Datencentern auf ehemaligen Bundeswehr-Standorten

Immer mehr Rechen- und Speicherleistung wird gebraucht. Viele ehemalige Bundeswehrstandorte, zum Beispiel Bargum, bieten gute Bedingungen für die Ansiedlung von Rechenzentren. Hier wären die Computer und Server sicher und ließen sich mit erneuerbarer Energie betreiben. Besonders nachhaltig wäre es, auch die Abwärme aus der Klimatisierung der Server-Schränke zu nutzen.

Auf Einladung des Konversionsmanagement Region Nord, einem Projekt der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland (WFG NF), trafen sich 30 Fachleute, Investoren und Interessierte zu einer "Fachkonferenz Abwärmenutzuing aus Datencentern" auf dem GreenTEC Campus in Enge-Sande. Vorher gab es die Möglichkeit, den Konversionsstandort Bargum zu besichtigen.

Weitere Informationen unter www.wfg-nf.de.

 
 
 
 
Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein

© 2016 Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH)