Zukunftsforum „Sofort wirksamer Klimaschutz durch nachhaltige Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft“

Die Verbände und Unternehmen der Branchenplattform „Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft“ sehen im land- und forstwirtschaftlichen Fuhrpark großen Handlungsbedarf und Potenzial in der Umstellung von fossilen auf heimisch produzierte Biokraftstoffe im Sinne des Klimaschutzes sowie der Stärkung heimischer Wertschöpfungsketten und Bioökonomiekreisläufe.

Ort

Online

Veranstalter

Bundesverband Bioenergie e.V. (BBE)

Termine

Di, 13.07.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

 Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutz, die darauffolgende Novelle des Bundesklimaschutzgesetzes sowie das im begleitenden Klimapakt angekündigte Sofortprogramm 2022 verdeutlichen den Zeitdruck, kurzfristig wirksame Klimaschutzmaßnahmen umzusetzen. Der Energieeinsatz in der Land- und Forstwirtschaft verursacht rund 6 Mio. t CO 2 Treibhausgasemissionen pro Jahr, der Großteil davon stammt aus der Verwendung von Kraftstoffen in land- und forstwirtschaftlichen Arbeitsmaschinen.

Die Mitglieder der Branchenplattform „Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft“ sind überzeugt, dass mit der Verwendung von nachhaltig zertifizierten Biokraftstoffen in land- und forstwirtschaftlichen Betrieben zeitnah diese Emissionen um bis zu 3 Mio. t CO 2 vermindert werden können.

Die Verbände und Unternehmen der Branchenplattform „Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft“ haben in einem aktuellen Positionspapier die drei wichtigsten Maßnahmen für einen verstärkten Biokraftstoffeinsatz in der Land- und Forstwirtschaft dargestellt. Diese sind zusammengefasst:

  1. Biokraftstoffverwendung in der Land- und Forstwirtschaft in das geplante Sofortprogramm für Klimaschutzmaßnahmen aufnehmen,
  2. Steuerbegünstigung von Biokraftstoffen in der Land- und Forstwirtschaft durch Anpassung der EU-Umwelt- und Energiebeihilfeleitlinien absichern,
  3. Inhaltliche Überarbeitung und finanzielle Aufstockung der BMEL-Richtlinie zur Förderung der Energieeffizienz und CO 2 -Einsparung in Landwirtschaft und Gartenbau“.

Die Verbände und Unternehmen der Branchenplattform „Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft“ sehen im land- und forstwirtschaftlichen Fuhrpark großen Handlungsbedarf und Potenzial in der Umstellung von fossilen auf heimisch produzierte Biokraftstoffe im Sinne des Klimaschutzes sowie der Stärkung heimischer Wertschöpfungsketten und Bioökonomiekreisläufe.

Welche konkreten politische Rahmenbedingungen für den verstärkten Einsatz von Biokraftstoffen in der Land- und Forstwirtschaft notwendig sind und welche innovativen Technologien bereits heute marktverfügbar sind, möchten wir Ihnen im Rahmen unseres Zukunftsforums am 13.07.2021 präsentieren.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

Cookie-Einstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Sie entscheiden, welche Cookies und externen Komponenten Sie zulassen oder ablehnen. Technisch notwendige Cookies werden auch bei der Auswahl von ablehnen gesetzt. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit ändern. Weitere Informationen auch in unseren Datenschutzinformationen