EE-Werkstatt "LNG oder Wasserstoff - Handlungsoptionen für die Logistik-Branche"

Werkstatt zum Status und der Perspektive der wichtigsten alternativen Antriebe für den Güter(fern)-Verkehr

Ort

LOGIN Neumünster Memellandstraße 2 24537 Neumünster

Veranstalter
EE.SH & Logistik Initiative Schleswig-Holstein e.V.

Termine
Di, 22.01.2019, 15:00 Uhr - 18:30 Uhr

Die Bedeutung alternativer Antriebe für alle Verkehrsträger zur Erreichung der Klimaschutzziele wird weiter rasant zunehmen. Gas-, Hybrid- und Elektroantriebe werden immer interessanter für den Güterverkehr. Ab 1.1.2019 steigt die LKW-Maut spürbar. Davon werden jedoch Fahrzeuge mit alternativen Antrieben (CNG / LNG / Elektro (auch BZ)) für zwei Jahre befreit.

Insbesondere für den Langstreckenverkehr steht die Branche nun vor der dringenden Frage, ob und wie unter diesen Vorzeichen kurz- bis mittelfristig der Umstieg auf LNG oder Wasserstoff vorangetrieben werden soll. Wichtige Faktoren für eine solche Entscheidung sind die Verfügbarkeit von Fahrzeugen, insbesondere aber auch der notwendigen Tankstellen-Infrastruktur. Die Entwicklung der staatlichen Rahmenbedingungen sowie der Kraftstoffpreise und eventuelle Fördermöglichkeiten für Pilotprojekte oder die Umstellung auf neue Technologien spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

In dieser EE-Werkstatt wollen wir diese wichtigen Fragen mit ausgewiesenen Experten diskutieren und daraus Handlungsoptionen für die Branche in Schleswig-Holstein ableiten

Hier finden Sie das Veranstaltungsprogramm als pdf.
Hier finden Sie die Anfahrtsbeschreibung zum LOG-IN Neumünster als pdf.

Programm

14:00

Eintreffen / Registrierung

LKW-Hersteller stehen für Gespräche zur Verfügung


15:00

Beginn der Veranstaltung

Begrüßung
Grußworte

Carsten Delfs, EE.SH
Moderator Carsten Kock, R.SH
Dr. Olaf Tauras, Oberbürgermeister Neumünster

15:15

Einführung:
Vergleich von LNG und H2: Marktreife, Kosten, Umweltnutzen

Andreas Lischke, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

15:30

Emissionen reduzieren in der Logistik: Möglichkeiten und Perspektiven in SH

Kurt-Christoph v. Knobelsdorff, MWVATT

15:45

Fragerunde 1

Kurt-Christoph v. Knobelsdorff, MWVATT
Andreas Lischke, DLR
Axel Wiese, EE.SH
Carsten Kock, Moderator

16:00

Networking-Pause


16:30

Tankstellennetze:
Verfügbarkeit, Rollout-Pläne und Voraussetzungen

Nikolas Iwan, H2-MOBILITY
Adem Ates, LIQVIS GmbH

17:00

Marktperspektiven für LNG als Kraftstoff

Dr.-Ing. Felix Weise, DNV GL

17:15

Fahrzeuge: Stand der Technik, Verfügbarkeit, Kosten, Planungen

Manfred Kuchlmayr,
Iveco Magirus AG

Michael Scheuern, Volvo Trucks

17:45

Die Mobilitäts- und Klimastrategie des Bundes sowie Fördermöglichkeiten

Silke Rittgerott,
Leiterin Referat Energie und Klimaschutz, BMVI

18:00

Fragerunde 2

Dr. Thomas Rackow, Unternehmensverband Logistik SH
Holger Matzen, Logistik-Initiative SH
Silke Rittgerott, BMVI
Dr.-Ing Felix Weise, DNV GL
Moderator Carsten Kock

18:30

Ausklang - Gelegenheit zu weiterem Networking mit Getränken und Snacks


Zielgruppe

Die Veranstaltung wendet sich insbesondere an Entscheider in der Logistikbranche sowie in Verkehrs- und Ver-/Entsorgungsbetrieben

Sponsoren und Partner

Die Werkstatt wird organisiert von EE.SH in Kooperation mit

  • der Logistik-Initiative Schleswig-Holstein
  • dem Unternehmensverband Logistik Schleswig-Holstein e.V.
  • der MBA Neumünster GmbH
  • der Herbert Voigt GmbH & Co. KG
  • und dem Unternehmensverband Mittelholstein e. V.
 

Anmeldung

 
 
 
 
 
 

Kalender

MoDiMiDoFrSaSo






1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30




 
 
Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein

© 2016 Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH)