Netzstabilisierung durch intelligent gesteuertes Laden

Im Rahmen der Themenreihe "Solutions for a Sustainable Future - Mobilität" bietet die Veranstaltung Einblicke in den Bereich des intelligenten Lade- und Energiemanagements durch offene Schnittstellen.

Ort

Online

Veranstalter

con|energy agentur gmbh

Termine

Do, 01.07.2021, 12:00 Uhr - 12:45 Uhr

Der Markt für Ladeinfrastruktur für Elektroautos entwickelt sich derzeit rasant, und offen verfügbare Lademöglichkeiten sind ein wichtiges Tool, um die Akzeptanz der Gesellschaft zu steigern. Das sorgt allerdings für eine punktuelle Belastung der Stromnetze, gerade zu Stoßzeiten.

Intelligente Lade- und Energiemanagementsysteme können verhindern, dass das Stromnetz überlastet wird. So können sie sicherstellen, dass das Laden im Fuhrpark und in Wohnimmobilien reibungslos und oft ohne Netzausbau funktioniert. Kritisch bleibt dabei die vorgelagerte Netzinfrastruktur; durch offene Schnittstellen lässt ein intelligentes Lade- und Energiemanagement auch eine Steuerung durch den Verteilnetzbetreiber zu, womit Ladeinfrastruktur als steuerbare Verbrauchseinrichtung genutzt werden kann.

Zusätzlich wird in der Veranstaltung gezeigt, wie auch Elektroautos als virtuelles Kraftwerk das Übertragungsnetz stabilisieren können.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Cookie-Einstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Sie entscheiden, welche Cookies und externen Komponenten Sie zulassen oder ablehnen. Technisch notwendige Cookies werden auch bei der Auswahl von ablehnen gesetzt. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit ändern. Weitere Informationen auch in unseren Datenschutzinformationen