Scale-Up Challenge: Deutsche Telekom - Beendet

05. Feb 2021

Bis zum 5. Februar suchte die Telekom KMUs und Start-Ups mit skalierbaren und innovativen Lösungen, um dem erheblichen Anstieg des Energiebedarfs der Deutschen Telekom mit dem Übergang zu 5G zu begegnen.

Die Deutsche Telekom (DT) ist eines der weltweit führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen Sie suchen nach Unternehmen mit skalierbaren und innovativen Lösungen, um dem erheblichen Anstieg des Energiebedarfs der Deutschen Telekom mit dem Übergang zu 5G zu begegnen:

1. Erneuerbare und dezentrale Energieerzeugung und Speicherlösungen für Groß- und Mikronetzstandorte.

2. Managementlösungen, die:

a. Geschäftsmodelle in der Netzinfrastruktur, den Rechenzentren und Bürogebäuden der DT ermöglichen.

b. nicht ausgelastete Energieerzeugungs- und -speicheranlagen der B2B-, B2C- und B2B2C-Kunden der DT (d. h. kommerzielle Vermieter von Mehrfamilienhäusern) nutzbar machen und die neue Geschäftsmodelle ermöglichen könnten.

3. Intelligente Netzlösungen, die ein besseres Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage ermöglichen, sowohl für den Eigenbedarf der DT als auch für den ihrer B2B/B2C-Kunden, wie z. B. virtuelle Kraftwerke usw.

Interessierte Start-Ups/KMU können sich bis zum 5. Februar 2021 für ein digitales Gespräch mit der Deutschen Telekom bewerben. Für ihre Bewerbung senden Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Namen des Unternehmens, einen Link zur Unternehmenswebsite und eine kurze Beschreibung der angebotenen Innovation (2-3 Sätze auf Englisch).

Ansprechpartnerin für das Projekt ist Martina Christiansen von der Netzwerkagentur EE.SH (m.christiansen@ee-sh.de oder Mobil 0170-2289883)

Die vollständige und detaillierte Anfrage der Deutschen Telekom finden Sie hier.

Cookie-Einstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Sie entscheiden, welche Cookies und externen Komponenten Sie zulassen oder ablehnen. Technisch notwendige Cookies werden auch bei der Auswahl von ablehnen gesetzt. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit ändern. Weitere Informationen auch in unseren Datenschutzinformationen