Von Abstandskriterien und Zielabweichungsverfahren

31. Mai 2021

Neue Windenergie-Regionalpläne in Schleswig-Holstein: Online-Seminar von EEHH und EE.SH über erste Erfahrung aus Sicht der Planer und der Fachbehörden

Windmüller in Schleswig-Holstein können seit 5 Monaten endlich Windparks planen, ohne auf Ausnahmegenehmigungen hoffen zu müssen. Denn seit Dezember 2020 gelten neue Windenergie-Regionalpläne. Wie werden die neuen Pläne ausgelegt und angewendet, und wie geht man mit den 995 Windenergieanlagen um (rund ein Drittel der gesamten Windmühlen in Schleswig-Holstein), die jetzt außerhalb von Vorranggebieten liegen? Ulrich Tasch von der Landesplanung im schleswig-holsteinischen Innenministerium und Markus Sawade (Kanzlei Paluka Sobola Loibl & Partner, Kiel), Anwalt für erneuerbare Energien, erläuterten mögliche Ermessensspielräume aus Sicht der Behörden, der Gemeinden, der Planungs-Unternehmen und der juristischen Praxis. 110 Interessierte nahmen an dem Online-Seminar „windWERT aktuell“ teil, das von den Erneuerbare-Energie-Clustern in Schleswig-Holstein und Hamburg, EE.SH und EEHH, organisiert wurde.

Die Vorträge "windWERT aktuell - Erfahrungen mit den neuen Windenergie-Regionalplänen in Schleswig-Holstein" finden Sie unter Publikationen.

Einen Mitschnitt der Veranstaltung finden Sie in unserer Mediathek.

Cookie-Einstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Sie entscheiden, welche Cookies und externen Komponenten Sie zulassen oder ablehnen. Technisch notwendige Cookies werden auch bei der Auswahl von ablehnen gesetzt. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit ändern. Weitere Informationen auch in unseren Datenschutzinformationen