Windenergie-Planung verzögert sich weiter

22.01.2019

5200 Stellungnahmen gegen neue Regionalpläne Windenergie/ Landesregierung kündigt Verlängerung des Ausbau-Moratoriums an/ Neue Regionalplanung wahrscheinlich erst im Sommer 2020

Wegen der hohen Zahl an Stellungnahmen (5.200) gegen den zweiten Planentwurf des Landesentwicklungsplan zum Sachthema Wind wird wahrscheinlich ein dritter Planentwurf ausgearbeitet und noch einmal ein öffentliches Beteiligungsverfahren durchlaufen. Dies kündigte das schleswig-holsteinische Innenministerium an. Die Teilfortschreibung des Landesentwicklungsplans könnte dann im Sommer 2020 zur ersten Lesung in den Landtag gehen.

Die Staatssekretärin für Inneres kündigte außerdem an, dem Landtag vorzuschlagen, das im Sommer 2019 auslaufende Moratorium zum Ausbau der Windenergie nochmals zu verlängern, um einen geordneten Planungsprozess zu gewährleisten. Es werde aber weiterhin Ausnahmegenehmigungen geben.

Hier finden Sie die Pressemitteilung der Landesregierung "Dritter Planentwurf wahrscheinlich".

 
 
 
 
Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein

© 2016 Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH)