Werkstatt EE.digital "Digitalisierung der Energiewende"

Einführung in die vielfältigen neuen Möglichkeiten und Anforderungen in der digitalsierten dezentralen erneuerbaren Energiewelt

Werkstatt EE.digital "Digitalisierung der Energiewende"

Ort
Husum
Messe Husum & Congress Am Messepl. 12 - 18 25813 Husum

Veranstalter
EE.SH - DiWiSH - FURGY CLEAN Innovation

Termine
Do, 15.03.2018, 12:30 Uhr - 17:15 Uhr

Die Energiewende wird digital. Sowohl die Erzeugung als auch der Verbrauch von Strom können über Datenleitungen gemessen und gesteuert werden. Dadurch sind neue Geräte und Geschäftsmodelle denkbar oder bereits eingeführt: Smart Meter und Smart Gateways, Direktvermarktung, Systemdienstleistungen, Ingenieurs- und IT-Dienstleistungen, Datenauswertung, Verbrauchsmanagement und vieles mehr.
Zu diesem Workshop über die Folgen der Digitalisierung der Energiewende und des Smart-Meter-Rollout laden die Clusteragenturen Erneuerbare Energien (EE.SH) und Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein (DiWiSH) ein.

Die kostenfreie Veranstaltung ist Teil des Kongresses, den FURGY CLEAN Innovation während der Messe New Energy Husum organisiert. Kongressteilnehmer erhalten mit ihrer Registrierung auch ein Ticket zur New Energy.

Aus organisatorischen Gründen ist diese Veranstaltung in zwei Blöcke aufgeteilt, für die man sich getrennt registriert. Wenn Sie also an der kompletten Veranstaltung teilnehmen möchten, kreuzen Sie bitte bei der Registrierung beide Blöcke ("12:30 - 15:00 Digitalisierung I" und "15:15 - 17:15 Digitalisierung II) an.

Zur Registrierungsseite des FURGY CLEAN Innovation Kongress

Programm

ab 12:30

Eintreffen

Networking



Digitalisierung der Energiewende I


13:00

Begrüßung

Axel Wiese,
EE.SH - regenerative Wertschöpfung

Dr. André Hojka, 
Vater Unternehmensgruppe;
Fachgruppenleiter IT-Security DiWiSH

Tim Schlotfeld,
Projektleiter DiWiSH

13:15

Impuls „Digitalisierung und Energiewende“

Dr. Markus Hirschfeld,
Energiewende-Ministerium SH, Referat Energiepolitik und Energierecht

13:30

Digitaler Wandel – From doing digital, to being digital

Grimur Fjeldsted,
Innovationsberater WT.SH

14:00

Digitalizing  the Clean Energy Sector
How SMEs can capture value from digital technology(Vortrag auf Englisch)

Raymond Ortiz Christiansen,
UdviklingsRåd Sønderjylland

14:15

„Wertversprechen und Geschäftsmodelle im Digitalen Wandel“
Methodentraining Business Canvas Modelling

Heinz Rohde,
Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation

15:00

Kaffeepause, Networking



Digitalisierung der Energiewende II


15:15

Chancen und Herausforderungen für EVUs durch das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende

Dr. Claus Hartmann,
Stadtwerke Flensburg

15:45

Zwei Faktor Authentifizierung: Anmeldung als sicherer Geschäftsprozess

Daniel Busch,
zeroBS GmbH

16:15

IT Sicherheit für KMU aus Sicht eines Hochschul-Experten

Prof. Dr. Gerd Beuster,
FH Wedel

17:00

Abschlussrunde
Q&A

Ausblick: wie geht es weiter mit EE.digital

Axel Wiese

Dr. André Hojka

Tim Schlotfeld

ca. 17:15

Ende der Veranstaltung


Referenten

Dr. Markus Hirschfeld, Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung MELUND
Seit 2009 Leiter des Referates Energiepolitik, Energierecht in Schleswig-Holstein und im Energiewendeministerium für die Digitalisierung der Energiewende zuständig.

Nach Studium der Volkswirtschaftslehre, wissenschaftlicher Tätigkeit und Promotion an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel folgten ab 2001 verschiedene Tätigkeiten im Wirtschafts- und im Innenministerium des Landes Schleswig-Holsteins. Die aktuellen Arbeitsschwerpunkte im Energiewendeministerium sind vor allem der Netzausbau, die Integration der Erneuerbaren Energien in die Märkte und der effiziente Umgang mit Netzengpässen. Dr. Hirschfeld ist zugleich Leiter der schleswig-holsteinischen Landeskartellbehörde für Energie und aktuell Vorsitzender des Bundesfachplanungsbeirates bei der Bundesnetzagentur.

Grimur Fjeldsted, Innovationsberater WT.SH
Experte für digitale Transformation, Strategie und Innovation-Management. Vor seinem Einstieg bei der WT.SH u.a. Leiter des Bereichs digitale Innovation sowie Social Media Management bei einem global Player aus der Region

Dr. Claus Hartmann, Stadtwerke Flensburg
leitet bei den Stadtwerken Flensburg die Abteilung Netznutzungsmanagement und hat die erfolgreiche Zertifizierung als Gateway-Administrator nach TR-03109 begleitet. Engagiert sich als Teilprojektleiter im Projekt NEW 4.0 (Norddeutsche Energiewende) und hat den ersten Elektrokessel zur Regelenergieerbringung in Deutschland gebaut.

Heinz Rohde, Projektleiter Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation, WT.SH
Diplom-Ingenieur (FH) Elektrotechnik, als IT & Internet-Pionier sowie Experte für Marketing, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit mit umfangreicher Erfahrung berät er zu Fragen rund um Vertrieb und Marketing inmitten der Digitalen Transformation auf dem Weg zur Industrie 4.0.

Raymond Ortiz Christiansen, Projektberater bei UdviklingsRåd Sønderjylland
als Experte für alle Designaspekte von IT-Anwendungen auf der einen Seite und strategische Innovation und Geschäftsentwicklung auf der anderen Seite fokussiert er darauf, wie Technologie durch innovative Ansätze zu Wertschöpfung für Gesellschaft und Unternehmen beitragen kann. Haupt-Autor des Reports "Digitalizing the Clean Energy Sector"

Daniel Busch, zeroBS GmbH
ist seit 15 Jahren in der IT Sicherheit tätig, u.a. für IBM Rational, Secunia, NSS Labs, IOActive und nun in Kiel mit der zeroBS GmbH. Als Veranstalter der BSides Hannover Konferenz leistet er einen wesentlichen Beitrag in der deutschen IT Sicherheitslandschaft.

Prof. Dr. Gerd Beuster, Dozent für IT-Sicherheit
leitet an der FH Wedel den Masterstudiengang IT-Sicherheit. Die Absolventen des Studiengangs werden gefragte Spezialisten in der Branche, da die Bedrohung, die im Netz von Angriffen aller Art ausgeht, immer größer wird.

Tim Schlotfeldt, Projektleitung Cluster DiWiSH
Das Clustermanagement DiWiSH, der Verein Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein (DiWiSH e.V.) sowie die Design-Initiative Nord e.V. unterstützen gemeinsam die IT-, Medien- und Designwirtschaft im Land.

Dr. André Hojka, Vater Unternehmensgruppe; Fachgruppenleiter IT-Security beim Verein Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein (DiWiSH e.V.)
ist in der Organisations- und Systemberatung mit dem Schwerpunkt Informationssicherheit für die Kunden der Vater Unternehmensgruppe verantwortlich. Für aktuelle Anforderungen der Informationssicherheit in Unternehmen erarbeitet der TÜV-IT zertifizierte ISMS-Auditor seit mehr als einem Jahrzehnt auch Lösungsmöglichkeiten.

Axel Wiese Netzwerk Erneuerbare Energien EE.SH, Regenerative Wertschöpfung
mit einem umfangreichen Background in IT-Management und Projekten aus den Bereichen Logistik und Windenergie arbeitet Herr Wiese im Netzwerk Erneuerbare Energien  zu allen Fragen der Wertschöpfung mit regenerativer Energie.

Zielgruppen

Der Workshop richtet sich an Energieversorger wie Stadt- und Gemeindewerke, an Betreiber regenerativer Energieanlagen, an Lösungsanbieter aus dem Erneuerbare-Energien-Bereich und der digitalen Wirtschaft sowie an Gewerbetreibende, die ihren Betrieb mit Strom aus erneuerbaren Quellen versorgen wollen.

Veranstalter & Partner

Veranstalter:

 

Eine kostenfreie Veranstaltung der Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH) zusammen mit dem Projekt Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein DiWiSH im Rahmen des FURGY CLEAN Innovation Kongress,

Medienpartner:

externer Link: Zeitschrift "Sonne Wind und Wärme"

SONNE WIND & WÄRME ist das Branchen-Magazin für alle erneuerbaren Energien. Seit 40 Jahren informiert das Magazin unabhängig und kompetent die Entscheidungsträger und Handwerker der Branche.

externer Link: Zeitschrift "Erneuerbare Energien"

ERNEUERBARE ENERGIEN ist das unabhängige Magazin für die Zukunftsenergien. Speziell bedient dieser seit 1989 erscheinende Fachtitel Investoren-Zielgruppen wie z.B. Verantwortliche in der Industrie, Kommunen und private/gewerbliche Investoren sowie deren Zulieferer/Dienstleister.

 
 
 
 

Kalender

MoDiMiDoFrSaSo



1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728



 
 
Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein

© 2016 Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH)