Neue Züge für die Westküste

IHK lädt zur Diskussion über bessere Zuganbindung der Westküste mit Inseln und Halligen ein. Themenschwerpunkte sind Tourismus-Konzepte, Elektrifizierung und Wasserstoffantrieb.

Ort
Husum
NordseeCongressCentrum (NCC) Am Messeplatz 12-18 25813 Husum

Veranstalter
Industrie- und Handelskammer IHK Flensburg

Termine
Do, 08.09.2016, 14:30 Uhr - 17:00 Uhr

Um Perspektiven und Optionen einer besseren Anbindung der Inseln, Halligen und der Westküste über das Schienennetz geht es während der Veranstaltung "Energiewende auf der Schiene: Kommt der Norden noch zum Zug?" der IHK Flensburg und der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft Schleswig-Holstein (DVWG SH). Die Vortragsveranstaltung mit Diskussion findet statt am Donnerstag, 8. September 2016, ab 14:30 Uhr im NCC Husum.

Zur Beseitigung des Engpasses im nördlichen Abschnitt zwischen Klanxbüll und Westerland/Sylt fordern IHK Flensburg und DVWG SH gemeinsam mit zahlreichen Akteuren aus Wirtschaft und Politik die Elektrifizierung und den zweigleisigen Ausbau der Marschbahn-Strecke. Erreichbarkeit und Reisezeitverkürzung spielen vor allem aus touristischer Sicht eine große Rolle, wie auch eine aktuelle Studie zu „Mobilität und Tourismus in Schleswig-Holstein“ aufzeigt. Autorin Bente Grimm, Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa GmbH (NIT), wird darüber berichten. Darüber hinaus wird Moritz Luft, Marketingchef der Insel Sylt, am konkreten Beispiel erläutern, warum die Verbesserung der Bahnanbindung für den regionalen Tourismus so wichtig ist. Auch energiepolitische Aspekte – wie wasserstoffbasierte Antriebsalternativen – kommen wieder zur Sprache.

Anmeldungen bitte an hallmann@flensburg.ihk.de.

 
 
 
 

Kalender

MoDiMiDoFrSaSo





12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31




 
 
Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein

© 2016 Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH)