Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH

Schwentinestraße 24
24149 Kiel
+49 431 218-4440
+49 431 218-4441
fue-zentrum@fh-kiel-gmbh.de
www.fino3.de

Im August 2009 ging FINO3 als dritte deutsche Offshore-Forschungsplattform 80 km nordwestlich von Sylt in Betrieb. Bauherr und Betreiber ist die "Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH" im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein.

Neben der Erfassung von Winddaten, hydrologischen Messungen und Beobachtung des Vogelzuges liegt der Schwerpunkt der Forschungen im technischen Bereich. In derzeit neun wissenschaftlichen Projekten untersuchen Hochschulen, Institute und Unternehmen etwa die Stärke von Turbulenzen und Blitzeinschlägen, die Stabilität von Gründung und Boden oder das Brechungsverhalten von Wellen am Bauwerk.

Das Onlineangebot www.fino3.de stellt Projektpartner und Inhalte ausführlich dar und bietet laufend Neuigkeiten aus Betrieb und Forschung. Besucher können die Plattform virtuell besuchen und in 3D erkunden.
Die "Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH" führt als selbstständiges, unabhängiges Dienstleistungsunternehmen professionell und in Partnerschaft mit ihren Kunden pro Jahr rund 150 Projekte im technischen Dienstleistungsbereich durch. Dafür stehen Einrichtungen und Know-how der 150 Professorinnen und Professoren der Fachhochschule Kiel zur Verfügung.

 
 

Im Blickpunkt

Blick in den großen Saal des Kieler Schlosses, anlässlich der Konferenz "WindWert". Der Saal ist gefüllt mit Zuhörern, die dem Redner am Pult lauschen. Im Vordergrund das Modell einer Windkraftanlage.

EE.SH
Dienstleistungen

EE.SH berät Ihr Unternehmen in Fragen von Marktentwicklungen und Positionierungen. Zu unseren Dienstleistungen gehören Fachveranstaltungen und die Unterstützung bei Messepräsentationen. Wir vermitteln Kontakte und machen Ihr Unternehmen durch Publikationen bekannt.

 
 
Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein

© 2016 Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH)