Erneuerbare Energien als Wirtschaftsfaktor für die Region

Netzwerkagentur Erneuerbare Energien SH

Schweres Gespann aus Zugmaschine und überlangem Anhänger mit einem Rotorblatt für eine Windkraftanlage von schräg vorn, bei Dunkelheit

Die Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH) unterstützt die Unternehmen aus den Branchen Windkraft, Photovoltaik, Biomasse und anderer marktfähiger erneuerbarer Energien. In Schleswig-Holstein sind überwiegend kleine und mittelständische Unternehmen aktiv, oft als Zulieferer und Service-Dienstleister. EE.SH sorgt mit Veranstaltungen, der Organisation von Messeständen oder Export-Workshops für die Erschließung neuer Märkte sowie die Vernetzung der Unternehmen untereinander. Weitere Service-Angebote der EE.SH sind die Innovationsberatungen, die in enger Zusammenarbeit mit dem Hochschul-Cluster Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien und Klimaschutz Schleswig-Holstein (EEK.SH) erfolgt.

Ein weiterer Schwerpunkt des EE.SH ist die Entwicklung von Energiekonzepten für Unternehmen. Das Ziel ist, in Schleswig-Holstein Gewerbe- und Industriegebiete zu schaffen, die ihren Energiebedarf überwiegend aus erneuerbaren Quellen decken. Bestandteile dieser Energiekonzepte sind die Erzeugung von Wärme aus erneuerbaren Quellen, die Anpassung der Stromnetze, Speicherprojekte und Mobilitätskonzepte.

Wenn Sie Fragen zur Aus- und Weiterbildung, Fachkräften, Finanzierung, Fördermitteln, Vertriebsunterstützung, Sektorenkopplung oder energiepolitischen Rahmenbedingungen haben, sprechen Sie uns gerne an. Wir beantworten Ihre Fragen oder vermitteln Sie an die richtigen Ansprechpartner weiter.

Projektträger von EE.SH sind die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland mbH sowie die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig Holstein GmbH (WT.SH) . Das Projekt wird zu 60 % finanziert vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein aus Mitteln des Fonds für regionale Entwicklung. Kofinanziert wird es durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaften von Dithmarschen/ Steinburg (Entwicklungsgesellschaft Brunsbüttel egeb), Kiel (KiWi GmbH), Nordfriesland und Rendsburg-Eckernförde sowie die Messe Husum & Congress GmbH und die Unternehmensverbünde ARGE Netz, Watt 2.0 und windcomm e. V.

EE.SH wird damit hauptsächlich von öffentlichen Trägern finanziert.  In dieser Position kann es zwischen Wirtschaft und Politik vermitteln und durch entsprechende Veranstaltungen für Kontakte zwischen beiden Seiten sorgen.

 
 

Meldungen

 
 
Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein

© 2016 Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH)