Digitale Handelsplattformen und intelligente Messsysteme

16.03.2018

Digitale Handelsplattformen und intelligente Messsysteme

Beim Workshop "Digitalisierung und Energiewende" bei der Messe New Energy ging es unter anderem um die Pläne des neu gegründeten Digitalisierungs-Ministeriums, um die Transformation der Arbeitswelt und Datensicherheit

Die Einführung der „ENKO“-Plattform für die effiziente Integration von Grünstrom ins Netz, eine digitale Plattform für den Betrieb zuschaltbarer Lasten und Unterstützung für kleine Stadtwerke bei der Einführung intelligenter Messysteme - diese und weitere Schritte hat sich die Landesregierung für die Digitalisierung der Energiewende vorgenommen. Dr. Markus Hirschfeldt (Foto) vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Natur und Digitalisierung (MELUND) berichtete davon beim Workshop „Energiewende und Digitalisierung“ auf der Messe New Energy Husum. Die Netzwerkagentur EE.SH hatte den Workshop gemeinsam mit dem Cluster Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein organisiert. Bei dem Workshop ging es auch um die Aspekte Datensicherheit und Transformation der Arbeitswelt durch die Digitalisierung. Er fand im Rahmen des FURGY CLEAN Innovation Kongress statt, der noch heute parallel zur Messe Workshops und Vorträge zu aktuellen Themen der Energiewende bietet.

Die Messe New Energy zeigt noch bis Sonntag, 18. März, Ausstellungsstücke, Informationen und Diskussionsforen zu den Themen Energieerzeugung, Energieeffizienz, alternative Heiztechniken und emissionsfreie Mobilität. Auch Probefahrten mit verschiedenen Elektromobilen sind möglich.

www.new-energy.de

 
 
 
 
Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein

© 2016 Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH)