WKN AG verkauft zweites französisches Windprojekt

14.11.2016

10-MW-Windpark im Westen Frankreichs geht an Investorengruppe - zum zweiten Mal Vertrag mit John Laing

Der Husumer Windpark-Projektierer WKN AG hat das französische Windenergieprojekt Saint Martin l'Ars in der vergangenen Woche an die John Laing Group plc („John Laing“) verkauft. Das berichtet die WKN AG in einer Pressemitteilung.

Der Windpark mit einer Gesamtleistung von 10 Megawatt im Department Vienne im Westen Frankreichs wird bereits gebaut. Dabei kommen 5 Windenergieanlagen des Typs Senvion MM92 zum Einsatz. WKN zeichnet für den Bau der Projekte verantwortlich und wird, wie bereits beim französischen Windpark-Projekt „Sommette“ im September, von der Infrastruktur-Investorengruppe John Laing erneut als Generalunternehmerin (EPC-Contractor) beauftragt.

Weitere Details finden Sie in der WKN-Pressemitteilung „WKN verkauft zweites französisches Windprojekt an John Laing“.

 
 
 
 
Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein

© 2016 Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH)