Deutsche Windtechnik: Markteinstieg in Frankreich

13.09.2016

Service-Unternehmen gründet französische Geschäftseinheit und schließt Wartungsverträge für 5 Windparks in Frankreich ab.

Die Deutsche Windtechnik hat mit der Neugründung einer französischen Geschäftseinheit und dem Abschluss mehrerer Serviceverträge für französische Windparks den Eintritt in den französischen Windmarkt vollzogen. Außerdem schloss die Firma langfristige Vollwartungs- und Basisverträge für insgesamt 35 Windenergieanlagen der Hersteller Nordex (N90), Senvion (MM92) und Fuhrländer (FL 2.500) in fünf über ganz Frankreich verteilten Windparks mit unterschiedlichen Betreibern ab und konnte eine Ausschreibung für den Tausch von Großkomponenten gewinnen. Die Deutsche Windtechnik SARL hat ihren Hauptsitz in Reims im Nordosten Frankreichs.

Hier finden Sie die Pressemitteilung der Deutschen Windtechnik zu diesem Thema:

www.deutsche-windtechnik.com

 
 
 
 
Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein

© 2016 Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH)