BMWi eröffnet Konsultation zum "Grünbuch Energieeffizienz"

16.08.2016

BMWi eröffnet Konsultation zum "Grünbuch Energieeffizienz"

Leitfragen und Thesen des BMWi zur Energieeffizienz wurden am 12.8.2016 der Öffentlichkeit zur gemeinsamen Diskussion und Lösungsfindung präsentiert.

Die Energie- und Klimaziele sind ambitioniert. Daher muss dringend eine weitergehende, mittel- bis langfristige Energieeffizienzstrategie mit einem Zeithorizont bis 2050 definiert werden. Deshalb hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 12. August 2016 eine öffentliche Konsultation zum "Grünbuch Energieeffizienz" gestartet.

Der Konsultationsprozess besteht u. a. aus den folgenden Elementen:

  • Online-Konsultation: Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger und alle betroffenen Kreise haben die Möglichkeit, bis zum 31. Oktober 2016 über www.gruenbuch-energieeffizienz.de ihre Stellungnahmen zum BMWi-Grünbuch zu übermitteln.
  • Energiewende Plattform Energieeffizienz: In den Plattformen Energieeffizienz und Gebäude wird mit den Teilnehmern eine Diskussion zum Grünbuch erfolgen.
  • Regionalveranstaltungen zum Grünbuch, über die das BMWi auf der Internetseite www.gruenbuch-energieeffizienz.de informieren wird.

Nach Abschluss der Konsultationsphase wird das BMWi Ende 2016 einen Bericht zum Dialogprozess vorlegen. Auf dieser Basis werden Schlussfolgerungen und Handelsempfehlungen für eine mittel- und langfristige Effizienz-Strategie erarbeitet und in einem "Weißbuch Energieeffizienz" des BMWi gebündelt.

Pressemitteilung des BMWi

 
 
 
 
Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein

© 2016 Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH)